Ausbildung Hufpflege

 

Hufpflege - Barhufbearbeitung

 

 

Termine - Preise - Infos

 

 

Ausbildung Hufpflege 

 

Kursinhalt: 

Theoretische und praktische Ausbildung: Barhufpflege,  Anatomie und Physiologie, insbesondere Stellung der Gliedmaßen  unter besonderer Beachtung des Bewegungsapparates,  Erste Hilfe am Pferd, Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten der Gliedmaßen und des Hufes, Allgemeine Pferdewissenschaft /Berufsmanagement,  theoretische Kenntnisse von unterschiedlichen Arten von Hufschutz, 

 

Voraussetzung zur Prüfung:

Kurstage: 26 plus Praktikum bei einem anerkannten Hufspezialisten (Hufpfleger, Huftechniker oder Hufbeschlagschmied) nach Wahl des Auszubildenden, mit abschließendem schriftlichem Nachweis über die eigenständige Hufbearbeitung von mindestens 50 Pferden/Equiden

Bei den Kursen Hufpflege und Huftechnik sind jederzeit Quereinstiege möglich.

 

Das sollten Sie zum ersten Kurs mitbringen:

 

Theorie:

Schreibmappe und Schreibutensilien

 

Praxis:

Feste, robuste Kleidung

Arbeits-/Schutzhandschuhe und Lederschürze,

falls vorhanden folgende Werkzeuge: Hufmesser, Raspel, Schneidezange, Hufbock

 

Wenn Sie Neuling sind und sich somit noch nicht so gut auskennen, kaufen Sie noch nichts im Vorfeld. Zum einen besteht die Möglichkeit am Anfang Werkzeuge von der Schule auszuleihen, zum anderen auch die Möglichkeit, dass man sich hier ausgiebig beraten lassen kann und natürlich auch zu  einem Austausch mit unseren Dozenten und  anderen Schülern darüber, wo man das nötige Equipment zu günstigen Konditionen einkaufen kann und was man am Anfang tatsächlich benötigt. 

 

 

Hier eine kleine Aufzählung, damit man schon mal eine Vorstellung bekommt, welche Grundausstattung ich voraussichtlich für die Ausbildung zum Hufpfleger und später in der Praxis benötigen werde:

 

Arbeitsschürze

Sicherheitsschuhe  mit Stahlkappe

Handschuhe,  Hufraspel, Hufmesser und passenden Messerschärfer,

Hufschneidezange, Hufbock, Hufwinkelmesser,

 

(Angaben sind ohne Gewähr auf Vollständigkeit)

Lehrplan Hufpflege: 

 

Nachfolgender Lehrplan ist nicht als statischer Plan zu sehen, er kann immer variieren, anlehnend an z.B. an aktueller Fragestellung, Problematiken oder Sonstigem, wobei aber am Ende alle Inhalte vermittelt sein sollen.

 

Wege zum balancierten Huf

 

 Block

   

1

Theoriekurs:

  • Huf und Gliedmasse der Pferde  
  • Balance und Nichtbalance beim
    Körperbau des Pferdes
      
  • Haltung, Ernährung und Erziehung des Pferdes

Praxis:

Praktische Hufpflege

2

Theoriekurs:

  • Anatomie des Pferdes  
  • Funktion und Erkrankungen des
    Bewegungsapparates - Teil 1
      
  • Sofortmaßnahmen bei Notfällen
    am Pferd

Praxis:

Praktische Hufpflege

3

Theoriekurs:

  • Grundlagen der Physiotherapie beim Pferd  
  • Funktion und Erkrankungen des
    Bewegungsapparates - Teil 2

Praxis:

Praktische Hufpflege

4

Theoriekurs:

  • Erkrankungen des Hufes  
  • Auswertung von
    Diagnoseverfahren

Praxis:

Praktische Hufpflege

 

Zwischenprüfung

5

Theoriekurs:

  • Berufskunde: Rechte und
    Pflichten für Hufbearbeiter

Praxis:

Praktische Hufpflege

6

Theoriekurs:

  •  Hufschutz: Möglichkeiten und Einsatz  
  • Unterschiedliche
    Beschlagarten

Praxis:

Praktische Hufpflege

 

7

Prüfung

 

 

Sie erreichen uns unter:

 

+49 2587 91 95 72

 

oder Mobil (D):  

+4915785932060

 

Fax:

+49 2587 91 95 73

 

eha.eu@t-online.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Kontakt

Aktuelles

Formulare:

letztes Update: 10.10.2019